Benjamin Teske

2017 Strawberry Bubblegums | Filmfestival Max Ophüls Preis, MOP-Watchlist
Strawberry Bubblegums | Festival des Deutschen Films, Wettbewerb
Strawberry Bubblegums | Studio Hamburg Nachwuchspreis, Bester Nachwuchsdarsteller David Schütter
2016 Strawberry Bubblegums | Eröffnungsfilm Internationale Filmfest Oldenburg, „Seymour Cassel Award“ Outstanding Performance Hauptdarsteller André M. Hennicke
2013 Fliehkraft | Studio Hamburg Nachwuchspreis, Gewinner Bester Kurzfilm
Fliehkraft | ZLÍN FILM FESTIVAL, Winner International Student Competition
Fliehkraft | 28. Alpinale Kurzfilmfestival, Gewinner: Goldenes Einhorn: Best Student Short
Fliehkraft | Filmfestival Max Ophüls Preis, Wettbewerb
Fliehkraft | 10. Kurzsuechtig Leipzig, Winner Jury Audience Award
2010 Rummel | Internationales Filmfest Dresden, Gewinner: Goldener Reiter Publikum
Rummel | 22. Filmfestspiele Biberach, Wettbewerb
Rummel | 21. Bamberger Kurzfilmtage, Wettbewerb<
Try a Little Tenderness | 10th Neuchâtel International Fantastic Film Festival, Winner: Best European fantastic short film; nominiert für den “Méliès d'Or
2009 Try a Little Tenderness | Filmfestival Max Ophüls Preis, Wettbewerb
Try a Little Tenderness | 31. Filmfestspiele Biberach, Wettbewerb
2019 Suck me out (AT) | Wüste Film | in Entwicklung
Petrol Boy (AT) | Oma Inge Film | in Entwicklung
2019-18 Nochmal Nr. 1 | rbb Radio | 8-teiliges Radio-Podcast
2018 Pete's last dance | Spreegold Film GmbH, Wolf & Wonder | Kurzfilm
2017 Call a tune | Spreegold Film GmbH | Dokumentar Kurzfilm
2016 August August - Mehr Einzige Liebe | Musikvideo
2014 Nadine & the Prussians | Finsterbush Empires | Musikvideo
2012 Ich Du Er Sie Es | HMS | Dokumentar Kurzfilm
Fliehkraft | Hamburg Media School | Kurzfilm
2011 Stillstand | Hamburg Media School | Kurzfilm
Howlin' | Beuth Hochschule Berlin | Kurzfilm
Nachtbus | Hamburg Media School | Kurzfilm
2010 Rummel | Beuth Hochschule Berlin | Kurzfilm
2009 Try a little Tenderness | Beuth Hochschule Berlin | Kurzfilm
2016 Strawberry Bubblegums | NDR
2012-10 Hamburg Media School | Regiestudium Masterstudiengang Film
2010-06 Beuth Hochschule für Technik Berlin | B.A. Studiengang: Audiovisuelle Medien/Kamera
Benjamin Teske ist Regisseur und Autor, geboren in Bayern, im schönen Aschaffenburg. Dort wuchs er mit einem filmverrückten Vater, mit Bruce Lee, Martial Arts Filmen und Western auf. In Berlin studierte er „Audiovisuelle Medien/Kamera“, gefolgt von einem Masterstudium im Bereich Regie an der renommierten Hamburg Media School. Alle seine Filme liefen erfolgreich und preisgekrönt auf Filmfestivals auf der ganzen Welt. Sein Master-Abschlussfilm Fliehkraft hatte 2013 seine Weltpremiere im Wettbewerb auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis und gewann u.a. den Studio Hamburg Nachwuchspreis als bester Kurzfilm 2013. Sein Debütfilm Strawberry Bubblegums produziert von WÜSTE Film, feierte im September 2016 seine Welt-Uraufführung als Eröffnungsfilm beim Internationalen Filmfest Oldenburg und gewann dort den Seymour Cassel Award für die „Outstanding Performance“ seines Hauptdarstellers André M. Hennicke und anschließend den Studio Hamburg Nachwuchspreis für David Schütter als bester Nachwuchsdarsteller. Außerdem den Preis als bester Spielfilm beim Porn Film Festival Vienna. Als Regisseur zeichnet sich Teske durch seine feine Schauspielführung aus, einer besonderen Bandbreite aus Emotionalität und Humor, immer nah an seinen Figuren, eingefangen in einer modernen Bildsprache.
Pause Slider Play Slider